Wenn ich an Pia und Christophs Hochzeit diesen Sommer zurückdenke, kommen mir Momente in den Sinn die für eine Hochzeit vielleicht eher untypisch- für eine Feier die von Freundschaft und Leichtigkeit getragen wird allerdings sehr bezeichnend sind: Pia und Christophs Kinder, die während der Trauung die Kanzel für sich entdecken und dort oben Verstecken spielen. Große und kleine Gäste tummeln sich ausgelassen im Pool, die Gewitterwolken dabei völlig außer Acht lassend. Ob das Wasser jetzt von unten oder oben kommt macht bei nassen Haaren und Badehose schließlich auch keinen Unterschied mehr. Pias Papa in Shorts und mit roten Backen, der gemeinsam mit seinem Enkel drauf und dran ist das Fussballspiel gegen Christophs Jugendfreunde zu gewinnen. Teenager die beim Anblick großer Seifenblasen wieder zu Kindern werden, selbstvergessen und ausgelassen.

Die Liste an schönen Momenten ist lang und zieht sich bis in den Abend hinein, wenn die Hochzeitsgesellschaft zwischen Kerzenschein gemeinsam an einer langen Tafel sitzt, rotbackig, grinsend, erschöpft vielleicht, aber auf eine sehr sehr wohltuende Art und Weise...